Ausflüge auf der Expeditionsreise

  • Hallo, wir fahren am 24.06. mit der Otto Sverdrup auf den Spuren des Postschiffs. Wir haben über das Reisbüro gebucht , bisher aber keine Unterlagen erhalten, auch nicht über optionale Ausflüge .
    Auf der Homepage von Hurtigruten sehe ich jetzt, dass man dort auch neben den inkludierten Ausflügen weitere buchen kann. Da wir über das Reisebüro gebucht haben geht das aber nicht über die Homepage.
    Habe im Forum gefunden, dass die Entscheidung ob man Ausflüge vor oder während der Reise bucht sehr kontrovers gesehen wird. Gilt das auch für die Expeditionsreisen ? Oder ist dort in der Regel genug Kapazität um ggf. spontan zu buchen.
    Vielen Dank für Eure Hilfe, bin bei meiner ersten Reise ein wenig überfordert. :)

  • Die genauen Informationen über die inkludierten und die (kostenpflichtigen) optionalen Ausflüge erhaltet ihr bei der Einschiffung :thumbup:


    Am ersten Tag der Reise gibt es dann eine Informationsveranstaltung über alle Ausflüge :thumbup:


    Bis zum zweiten Tag um 11:00 müssen dann alle gewünschten (auch die kostenlosen inkludierten) Ausflüge gebucht sein :thumbdown:
    Das soll über die Hurtigruten-App gehen, bei meiner Reise im Februar wurden hilfsweise Zettel genommen :/
    Einige optionale Ausflüge überschneiden sich zeitlich mit den inkludierten - man muß also wählen. Je nach Ort und Liegedauer kann man 1 bis 3 Ausflüge machen (angeboten wurden bis zu 7 an einem Ort).


    Buchung vor Reiseantritt ging bei mir nicht.


    Es gab für fast alle Ausflüge (außer Schneemobil und Hundeschlitten, meine Reise war im Februar) ein unbegrenztes Kontingent, man mußte halt nur rechtzeitig - also Reisetag 2 - angemeldet sein.


    Spontane Anmeldungen waren nicht vorgesehen.


    Manche Ausflüge enthalten längere Busfahrten - muß man halt selbst wissen, ob einem das Ziel der Fahrt die Fahrzeit wert ist. Auch die Preise mancher optionalen Ausflüge (bei mir 30 bis 290 € pro Person :pinch: ) bringen einen ins Grübeln.

  • Super ! Vielen Dank für die ausführliche Info
    Ich werde mir die Ausflüge vorher schon mal anschauen , viel Zeit ist dann auf dem Schiff ja nicht mehr .

  • Unbedingt bei der Einschiffung an der Rezeption den "Fahrplan" abholen, da sind die geplanten Ankunft- und Abfahrtzeiten aufgeführt.
    Die Anmeldung zu den inkludierten Ausflügen scheint gegenüber Oktober 2021 immer noch auf dem gleichen (Papier)stand zu sein.
    Die Preise für die optionalen Ausflüge fand ich auch bei den meisten exorbitant, zumal bei den Preisen die für die Expeditionsreisen verlangt werden.
    Viele Ausflüge sollten bei lokalen Anbietern wesentlich günstiger zu kriegen sein. eine Internetrecherche vor der Reise könnte da helfen. Da Norwegen bei den meisten Mobilfunkfirmen im EU-Roaming inkludiert ist, sollten sich Anrufkosten vom Schiff in Grenzen halten, sobald man wieder Netz hat, ab Nachmittag/Abend am 2. Tag sollte das der Fall sein, Internet ging eigentlich außer im extremen Norden auch gut

  • Danke, das ist auch noch ein guter Hinweis sich den "Fahrplan" abzuholen- und vorher recherchieren sollte man auf jeden Fall... :)
    gut dass man scheinbar einigermaßen gutes Internet auf dem Schiff hat. ^^

  • Ich fahre Ende November mit der Otto Sverdrup und da werden die Ausflüge auch von verschiedenen Häfen angeboten - sollte ich mich vorab entscheiden und von zu Hause aus buchen oder besser erst an Bord.

    Falls die Frage hier nicht hingehört, bitte verschieben….

    Ich bin noch nicht so fit, was wo am besten platziert wird ;)

  • Ich fahre Ende November mit der Otto Sverdrup und da werden die Ausflüge auch von verschiedenen Häfen angeboten - sollte ich mich vorab entscheiden und von zu Hause aus buchen oder besser erst an Bord.

    ...

    Bei meiner Reise mit der Otto Sverdrup im Februar 2022 mußte man sich schon an Tag 2 (Nordsee-Tag) für alle gewünschten Ausflüge (inkludiert = "kostenlos" oder kostenpflichtig war dabei egal) angemeldet haben, "spontane" Buchungen 1 oder 2 Tage vor dem Ausflug waren eigentlich nicht möglich :o-thumbdown

    Die Frage stellt sich also auf der Expeditionsreise eigentlich gar nicht.

    Auf der normalen Hurtigrute (Linie entlang der Küste) ist es dagegen normal, sich bis zum Vortag für einen Ausflug anmelden zu können (sofern nicht ausgebucht).

  • Gibt es irgendwo in diesem tollen informativen Forum auch etwas über Ausflüge, die man zusätzlich zu den inkludierten Exkursionen auf der Otto Sverdrup buchen kann? Ich interessiere mich für eine Hundeschlittentour, den Besuch des Eishotels und die Jagd nach den Polarlichtern …. ich habe die Wintertour November/Dezember gebucht und bin als Erstfahrerin für jeden Tipp dankbar

  • Da gibt es ein kleines Problem - die Ausflüge für die Linienschifffahrt werden ja bekannt gegeben, weil man diese in der Regel individual bucht und dann die Ausflüge dazu. Bei den Expeditionsfahrten werden die Ausflüge nicht kommuniziert und jeweils vom Expeditionsteam angeboten resp. den Passagieren, die die Reise buchen, zeitnaher mitgeteilt, so dass öffentlich nur wenig über diese Ausflüge bekannt ist.

    Meine Fahrten: FINNMARKEN - NORDLYS - NORDNORGE - KONG HARALD - VESTERÅLEN - LOFOTEN (5X) - FRAM

    Reiseberichte siehe Profil !


  • Susanne

    Geh mal auf die website unten auf diesem post . Da bekommst du alle Infos über Ausflüge von der Otto Sverdrup aus .

    Scroll dich mal durch ! Aber wie schon erwähnt: Sehr empfehlenswert ist es, sich für die Ausflüge- am besten schon bei der Buchung- anzumelden, auch für die inkludierten !


    Expedition auf den Spuren der Postschiffroute – Winter | Hurtigruten Expeditions


    Unter den angezeigten Ausflügen unbedingt " Mehr anzeigen" anklicken . Darunter befinden sich alle weiteren Ausflüge und Informationen wie Dauer, Preise usw.

    Die von dir favorisierten Ausflüge gehen z.T. von Alta aus, findest du auf Seite 2

    Liebe Grüße von Trollebo

    Edited 8 times, last by Trollebo ().

  • Ich interessiere mich für eine Hundeschlittentour,

    Hallo Susanne,


    wir waren vom 03.02. bis 17.02.23 auf der Otto Sverdrup und hatten diverse Ausflüge gebucht. Da wir sehr starken Sturm hatten, fielen mehrere Ausflüge nicht nur ins sprichwörtliche Wasser. Obwohl es sehr schade war, weil es Orte waren, die man mit der Postschiffreise nicht zu sehen bekommt, hat man aber leider keinen Einfluss auf das Wetter. :fie:


    Allerdings ist es sehr empfehlenswert, die Ausflüge bereits von zu Hause zu buchen, sowohl die inkludierten als auch die zusätzlichen, weil du ansonsten Gefahr läufst, dass sie auf dem Schiff alle ausgebucht sind. So ist es einigen Paxen mit der zusätzlich zu bezahlenden Hundeschlittentour in Tromsö ergangen. :pardon:


    Obwohl der Preis von 309,00 €/Person nicht gerade ein Schnäppchen ist, waren mehrere Touren an dem Tag restlos ausgebucht, so dass schon jüngere Paxe angesprochen wurden, ob sie ihre Schlittenfahrt mit Musher nicht den Älteren überlassen und den Schlitten selbst steuern wollten.


    Wir hatten morgens die erste Schlittenfahrt bei Schneegestöber und voll motivierten lauffreudigen süßen Hunden, was ein super Start in den neuen Tag war. :noki:


    Ich wünsche dir ganz viel Vorfreude, :o-love und wenn du noch irgendwelche Fragen hast: Gerne! :flower:

    Liebe Grüße, borea :flower:


    Give peace a chance!

  • Super - sowie das Buchen möglich ist, werden wir dann bei den Huskys „zuschlagen“ - die Fahrt möchte ich wirklich sehr gern machen.

    Verstehe ich es richtig, dass wir auch die inkludierten Ausflüge schon vor dem Aufstieg über das Reisebüro fest buchen sollten? Bisher habe ich immer etwas vom 2. Tag an Bord gelesen - aber frühes festlegen ist für uns kein Problem und steigert eher die Vorfreude

  • Nachdem ich die online-Buchung der Ausflüge seit mehreren Wochen immer mal wieder erfolglos versucht hatte, habe ich heute per Anruf alle gewünschten Ausflüge für meine Reise (Abfahrt 9.6.23) mit Otto Sverdrup ab HH buchen können. Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass die Buchung 90-180 Tage vorher möglich ist. Bin mir da aber nicht sicher. Rufe doch einfach an, dann weißt du es ganz genau. Mir wurde auch mitgeteilt, dass man die gebuchten includierten Ausflüge am Schalter des Expeditionsteams auch einfach wieder absagen kann, wenn man den doch nicht mitmachen möchte (natürlich möglichst rechtzeitig).

  • Bei meiner Reise Ende Oktober 2022 war es kein Problem erst an Bord zu buchen. Ich habe da es meine erste Reise war u ich keine Orte kannte mich für die inkludierten entschieden um die Orte kennenzulernen. Wäre bzw war aber kein Problem welche pro Halt dazuzubuchen. Die Zeit zur freien Verfügung war für mich ausreichend.

    Infoveranstaltung am 1 Tag mit den Infos über inkludierte Ausflüge, Wanderungen u Kajaktouren sowie die Kostenpflichtige. Es wurde auch über die ganze Reise immer wieder über alle Ausflüge u Buchungsmöglichkeiten informiert.

    Die Reiseunterlagen mit weiteren Info kamen erst ca 4 Wochen vor Reisebeginn.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!