Auf ein Neues... 01.09. - 18.09.

  • Wir wollten eine Burg in annähernd historischem Aufbau sehen. Das Wetter war mittelprächtig

    Oh - das war ja dann wohl um vieles besser wie bei unseren beiden Touren, ich sage nur Regen... Eilean Donan ist ja die Vorzeigeburg von Schottland schlechthin, kaum ein Buch, Kalender, Webseite, wo man sie nicht findet.

    Und nun stellte sich heraus, dass Artica die gleiche Angewohnheit hat, wie Bavaria. Beide verführen harmlose Fories durch Reiseberichte zu wunderschönen Erlebnissen.

    Mit dieser Schuld können wir leben - gelle Bavaria58 :laugh1:

    Meine Fahrten: FINNMARKEN - NORDLYS - NORDNORGE - KONG HARALD - VESTERÅLEN - LOFOTEN (5X) - FRAM

    Reiseberichte siehe Profil !


    event.png

  • absolut!

    Und weil bei Göga dieses Jahr der Wunsch besteht, in Wales neben Urlaub die uns noch nicht bekannten Dampfzug-Strecken und Steam Fairs zu besuchen, könnte es sein, dass es erneut "Verführungen" kommt... :mosking:

  • Bei mir musst du da keine Angst haben, wir sind mit Schotten befreundet, da ist der Hang nach Restbritannien nicht so gross... :laugh1:

    Meine Fahrten: FINNMARKEN - NORDLYS - NORDNORGE - KONG HARALD - VESTERÅLEN - LOFOTEN (5X) - FRAM

    Reiseberichte siehe Profil !


    event.png

  • Skye ist wunderschön. Sucht euch dort ggf. ein schönes Ferienhaus- wir saßen dort mal eine Woche im Regen fest, da hat uns nur noch das Häuschen mit seinen Möglichkeiten über das Wetter und die nichtdurchführbaren Erkundungen hinweggetröstet.

  • absolut!

    Und weil bei Göga dieses Jahr der Wunsch besteht, in Wales neben Urlaub die uns noch nicht bekannten Dampfzug-Strecken und Steam Fairs zu besuchen, könnte es sein, dass es erneut "Verführungen" kommt... :mosking:

    Auf einen Bildbericht von dieser Reise würde ich mich besonders freuen, :good3:

    da ich dergleichen auch in Planung habe - nach dem Motto „Wales on Rails“ (oder so) - inklusive Aberystwyth (Partnerstadt von Kronberg), Porthmadog, Snowdon Railway, Blaenau Ffestiniog und Llandudno … :hmm:

  • Hallo,


    wie Ihr sicher gesehen habt, ist die Reihenfolge der Bilder durcheinander. Ich weiß nicht, wie ich das hinbekommen habe. Vielleicht kann jemand mir einen hilfreichen Tipp geben, dass es nicht noch einmal passiert. Ansonsten müsste ich "vor Gram bitterlich weinen". ;)


    Bis dann


    Alter Vater

  • Vermutlich hast du die Bilder nicht in der Reihefolge hochgeladen.


    Du hast die Bilder jetzt als Anhang an deinem Beitrag. Du kannst sie in der richtigen Reihenfolge in deinen Beitrag (z.B. am Ende) einfügen.

    Gruß Jobo,


    Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
    - Alexander von Humboldt -


    (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)


    event.png

  • Hallo,


    ich mache dann mal weiter.

    Jobo ich dachte, ich hätte es so gemacht, mich aber dann auch einmal verklickt. Der Fehler saß wieder einmal 50cm vor dem Bildschim ;) .

    Am 14.09. waren wir wieder unterwegs. Diesmal ging es durch das Great Glenn zu dem Großgrundbesitz der schönen Ehefrau . was soll man sagen, man kann sich auf das navi nicht verlassen. Wirschaffen es wiederum nicht die Fahrzeit einzuhalten. Warum werden bloß die Stopps für die Betrachtung der Landschaft nicht eingerechnet. Auch kann man in Schottland nie die Geschwindigkeiten einhalten, weil die Landschaft so viele verschiedene"Augenreizungen" bietet :) .

    Unser erster planmäßiger Halt war Fort William. Die schöne Ehefrau und der kleine Sohn sahen sich den Jacobite Train an. Andere würden Harry Potter Zug sagen. Nur dafür fährt er in die falsche Richtung, denn die zauberer sollen in der Nähe vonn Dufftown herumgeistern. ich konnte nicht soviel gucken, da ich auf Parkplatzsuche herumkreiselte. Ich fand dann einen auf der Rückseite. Da die schöne Ehefrau seit über 40 jahren Eisenbahner in der dritten Generation ( mindestens) ist, und der kleine Sohn während des Studiums Werkstudent in einem Bahnbauunternehmen war, ist es einfach notwendig sich diesen Zug anzusehen. Sie waren auch sehr begeistert.

    Danach ging es weiter zu Highland Titles, welche die Grundstücke und Titel verteilen. Da waren wir ein wenig enttäuscht. Der Internetauftritt verspricht mehr. Wir gaben die Koordinaten ins Mobiltelefon ein und suchten. Es war wunderschön durch den Wald zu stiefeln. :knot: Es stehen zum Teil dort uralten Stechpalmen, es geht an einem romantischen Bach entlang usw. Da es aber auch bergauf/bergab geht, waren wir doch ziemlich geschafft, als wir den einen Quadratfuß( 30*30cm) erreichten. Bei den Bildern werde ich die Stelle zeigen.

    Unser nächster Halt war ein Hotel/Restaurant :essen: direkt am Loch Linnhe, was eigentlich ein Fjord ist( Meereszugang).

    Danach ging es zu unserem zweiten Grundstück, 120 Quadratfuß oberhalb von Loch Garry. Dort ist kein Ansprechpartner vor Ort. An einer Stelle ist die Information, dass es sich um den Hummelpark von Highland Titles handelt. Zu unserem Grundstück konnten wir wegen der Einzäunung nicht gelangen, aber ich werde auch hier dokumentieren wie es dort aussieht. Auf Google Maps findet man in der Nähe von Loch Garry Bumblebee Haven oberhalb von Loch Loyne.

    An einem Aussichtspunkt stand ein Dudelsackpfeifer im Kilt etc. und spielte für die Touristen. Als er bemekte, dass wir deutsch sprachen, spielte er extra für uns die Nationalhymne( weil er wohl andere deutsche Lieder nicht kannte) :) . Es zeigt meiner ansicht nach, dass der Brexit im Verhältnis der Menschen untereinander keine Rolle spielt :!: . Wir fanden es jedenfalls sehr nett.

    Ab da ging es wieder in Ferienhaus und wir zehren heute noch von den Bilder der Landschaft, welche sich uns eingeprägt haben.


    Bilder folgen


    Bis dann


    Alter Vater

  • Er hätte doch eine der heimlichen schottischen Nationalhymnen spielen können - Highland Cathedral. Ein wunderschönes Stück, von einem Deutschen komponiert ;)

    Meine Fahrten: FINNMARKEN - NORDLYS - NORDNORGE - KONG HARALD - VESTERÅLEN - LOFOTEN (5X) - FRAM

    Reiseberichte siehe Profil !


    event.png

  • Hallo Alter Vater,

    eure Schottlandreise gefällt mir ausnehmend gut. Danke für den schönen Bericht...

    Wir waren 2019 rund drei Wochen dort, davon sechs Nächte auf der Isle of Skye in einem etwas abgelegenen Cottage. Da hätten wir es auch noch länger ausgehalten, allein Skye bietet genug für Wochen. Das war einer meiner schönsten Urlaube überhaupt! (Kommt fast an Norwegen ran :)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!