Auf den Spuren der Postschiffroute ab Hamburg 17.02. bis 03.03.2023

  • Schon wieder, wird der eine oder die andere sagen, aber ich hatte es mir nicht ausgesucht direkt nach Stanie78 zu reisen. Und es wird sicher auch keinen vergleichbaren Bericht geben, was schon damit anfängt, dass ich, wie in der Vergangenheit, meine Fotos in einem separaten Bericht nachreichen werde.

    Zur Vorgeschichte:

    Bereits am 12.03. 2021 hatte ich beim Reisebüro die Buchungsanfrage mit meinem Kabinenwunsch (633, da war sie noch frei) gestellt. Ich weiß nicht wer bis zum 30.03. mit der Buchung gebraucht hat, aber da war die Kabine weg und mir wurde die 623 angeboten. Erst war ich sauer, aber wir wollen eh nur wissen wie das Wetter ist, und dafür sollte auch die eingeschränkte/keine Sicht reichen.

    Bei den vielen Stornierungen in 2021/2022 war ich froh, dass unsere Abfahrt so spät war.

    Jetzt sind die Koffer gepackt und weitere Neuigkeiten von HR (s. Post# 166 und 172 in Stanie78’s Livebericht) wollen wir nicht mehr hören.

    Von Berlin nach Hamburg fahren wir dann morgen mit der Bahn; wir sind gespannt.

  • ruder-rabe ich freu mich über jeden Bericht von meinen Lieblingsschiffen in meinem Lieblingsland, und jeder sieht und erlebt die Reise anders, darum......her mit dem Bericht :love:

    Hoffe es klappt alles mit der Legionellenbekämpfung und der Otto-Sturm soll sich ja bis Samstag wieder verkrümelt haben.

    Also dann :godtur:

  • Hallo Ruder-Rabe, ich werde euch auf jeden Fall täglich begleiten,denn wir fahren genau in einem Jahr mit der OS die Route. Schön, dass du auch berichten willst 👍 Auch wenn Stanie78 uns so toll auf dem Laufenden gehalten hat, es ist ja bekanntliche keine Tour wie die andere. 🤔 Vielleicht kannst du mal berichten, was so für Ausflüge mit dem Expeditionsteam angeboten werden.

    Aber zunächst drücke ich euch mal die Daumen dass dann jetzt alles planmäßig losgeht und wünsche euch eine entspannte Anreise und einen schönen Tag in Hamburg.

  • ruder-rabe

    Auf deinen Bericht freue ich mich auch schon, denn wie Topolino1954 schrieb, ist jede Reise anders! Auch wenn sie zur selben Jahreszeit stattfindet, denn, oft wetterbedingt, wird der Kurs geändert, geplante Ziele gar nicht angefahren oder in umgekehrter Reihenfolge, wie wir es letztes Jahr erlebt haben. Wir waren auf der Otto Sverdrup vom 22.2.bis 8.3. 2022 unterwegs. Was man wissen muß als Kenner der Postschiffreisen: Diese ist ganz anders! Hat man sicher bei Stanie78 s Berichten schon bemerkt.

    Aber: Laß dich überraschen, freu dich drauf und berichte, wenn du magst und Zeit genug hast.

    Nun wünsche ich euch eine :godtur:

    Liebe Grüße von Trollebo :o-smile

    Liebe Grüße von Trollebo

    Edited 2 times, last by Trollebo ().

  • ruder-rabe

    Auch ich freue mich auf deine Berichte und bin ganz gespannt. 🙃

    Gut das ich dieses Forum gefunden habe, um uns auf unsere Reise gut vorzubereiten. So wissen wir jetzt schon, dass man sich nicht auf die Reiseroute festnageln sollte. Dadurch kommt dann auch kein kurzfristiger Frust auf, wenn ein geplantes Reiseziel nicht angefahren werden kann. ⛴️

  • Nordlicht

    Added the Label Livebericht
  • Prolog

    Es gab immer wieder Fragezeichen, ob die Reise wie geplant stattfinden kann. Das erste war, ob der von meiner Göga vor Buchung der Reise gestellte Antrag auf vorzeitigen Ruhestand genehmigt würde. Den Haken daran konnten wir im Herbst endlich machen.

    Ungefähr zu gleichen Zeit fragt uns unsere Tochter, wann denn die große Reise geplant sei (17. Februar bis 3. März, s. o.). Ihre Aussage, das könnte knapp werden, denn um den 24. März müssten wir abrufbereit sein, da ist die zweite Landung eines gewissen Storches geplant. Trotzdem Haken dran.

    Das größte Fragezeichen hat unsere Ur-Groß-Mutter fabriziert. Kurz vor Weihnachten meinte sie nachts von der ca. achten Stufe auf der Treppe den Otto Lilienthal geben zu müssen. Alles ist ohne Brüche glimpflich abgegangen. Ein eilends angefertigter zweiter Handlauf beruhigt mein Gewissen und die Testwoche Skiurlaub hat sie auch bravurös gemeistert, ….aber die Bilder der blutenden Kopfplatzwunde müssen jetzt endlich von den sieben schneebedeckten Schwestern überschrieben werden.

    Und warum musste es unbedingt dieser Termin sein? Weil ich da weit genug weg bin, um mich vor einer Familienfeier zu drücken.

    So, nun ist alles, was mir so in der Nacht vor den Abreise den Schlaf nimmt, notiert und ich werde hoffentlich noch eine Mütze davon bekommen. Weckzeit 5:52 Uhr ;)

    Fortsetzung folgt.

  • Was wird euer erster Hafen in Norwegen sein? Am Sonntag Bergen?

    Nach Plan müsste es morgen Esbjerg und am Sonntag Bergen sein. Ich denke, da muss man aber mal abwarten, da es ja morgen da hoch Sturm geben soll, der zu allem Übel auch noch Otto heisst. Otto soll am Sonntag aber auch schon wieder vorbei sein.

    Meine Fahrten: FINNMARKEN - NORDLYS - NORDNORGE - KONG HARALD - VESTERÅLEN - LOFOTEN (5X) - FRAM

    Reiseberichte siehe Profil !


Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!