Auswahlmöglichkeit Kabine

  • Fährst Du mit Hurtigruten oder Havila ? Bei Hurtigruten gibt es Angebotspakete, wo man nur eine sogenannte "Garantiekabine" buchen kann, also die Kabinenklasse. Die Kabine wird einem dann erst beim Einchecken zugewiesen. Wenn man eine feste Wunschkabine will, geht das dann, wenn überhaupt, nur telefonisch und ist mit einem Aufpreis verbunden. Bei anderen Angeboten kann man dagegen die gewünschte Kabine direkt beim Buchungsprozess auswählen. Es hängt vom jeweiligen Paket ab. Bei Buchung ohne Flug kann man meines Wissens die Kabine auswählen, bei Sonderangebot mit Flug nicht.

    Bei Havila geht es zwar nicht online, aber telefonisch kann man das ohne Aufpreis dann regeln, soweit ich weiß.

  • WinfriedFS : Das kann natürlich sein. Es gibt insgesamt 24 Varianten der "klassischen Postschiffreise", wenn ich bei Hurtigruten.de schaue... ich hatte mal eine aufgeklappt, wo es eben nur Garantiekabinen gibt.

    Im übrigen ist es wesentlich kostengünstiger, über die norwegische Seite zu buchen und die Flüge selbst zu organisieren, da kann man wegen des günstigen Umrechnungskurses an die 20% sparen.

  • Im übrigen ist es wesentlich kostengünstiger, über die norwegische Seite zu buchen

    Das kann ich bestätigen, ich bin vor ein paar Jahren Kurzstrecke von Kirkenes nach Honningsvåg gefahren, das war über die norwegische Seite deutlich preiswerter. Man muss sich aber immer im Klaren sein (vor allem bei ganzen Touren), dass im Fall von Problemen auch norwegisches Recht gilt!

    Meine Fahrten: FINNMARKEN - NORDLYS - NORDNORGE - KONG HARALD - VESTERÅLEN - LOFOTEN (5X) - FRAM

    Reiseberichte siehe Profil !


  • Ich weiss nicht, wie es jetzt ist, als ich buchte war es nur auf norwegisch, wenn man auf englisch umstellte wurde man gleich auf die deutsche Seite umgeleitet. War aber auch wenn man kein norwegisch sprach ganz einfach. Sicher gibt es hier aber Fories, die zeitnaher gebucht haben und Bescheid wissen.

    Meine Fahrten: FINNMARKEN - NORDLYS - NORDNORGE - KONG HARALD - VESTERÅLEN - LOFOTEN (5X) - FRAM

    Reiseberichte siehe Profil !


  • Snovhit Ich habe mir immer auf 2. Bildschirm parallel die deutsche HR website geöffnet, um die norwegischen Buchungsfelder zu verstehen. Die anschließende Kommunikation per Email mit HR Norwegen habe ich auf Englisch geführt.

  • Ich kann kein Norwegisch, habe aber trotzdem ein gewisses Gefühl für die Sprache (bedingt durch verbliebene marginale Kenntnisse des Schwedischen auf Grund eines einjährigen Aufenthalts in früher Kindheit in Göteborg) und habe gerade vor drei Tagen ohne Probleme auf der norwegischen Hurtigrutenseite gebucht. Am besten im Browser oder mit einem zweiten Gerät (z.B. iPad) die Buchung sowohl auf Deutsch als auch auf Norwegisch beginnen, dann gibt es keine Missverständnisse. Die Seiten sind ja gleich aufgebaut.


    Arctica : was meinst Du mit dem norwegischen Recht bei Problemen?? Krankheit etc. ??


    Tini : Hatte Deinen gleichlautenden Tipp während des Schreibens nicht gesehen…

  • sw-fuzzy Im Falle zugegeben der unwahrscheinlichen Fall eintritt, dass man vor Gericht muss. Dann muss man Klage in Norwegen einreichen und sich einen norwegischen Anwalt suchen.

    Meine Fahrten: FINNMARKEN - NORDLYS - NORDNORGE - KONG HARALD - VESTERÅLEN - LOFOTEN (5X) - FRAM

    Reiseberichte siehe Profil !


  • Das allereinfachste, schnellste und zuverlässigste Verfahren für die Buchung in Norwegen ist – wenn man selbst hinreichend Englisch spricht – ein Anruf bei 0047 75987781. Alle, die ich dort bislang an der Strippe hatte, sprachen fließend Englisch. Es hilft dabei sicher, höflich zu fragen, ob der Gesprächspartner Englisch spricht und sich dafür zu entschuldigen, dass man nicht so gut Norwegisch spricht. Und gelegentlich erwischt man sogar eine deutschsprachige Mitarbeiterin. Für die Buchung des Nordkapp-Express' habe ich insgesamt bei drei Anrufen wg. Nachfragen und Bestätigen 25 Minuten telefoniert. Ausflüge kann man dann später einfachst online dazu buchen, das ist günstiger als auf dem Schiff und viel günstiger als in Deutschland.


    Vorteil ggü. der Online-Buchung ist, dass man alles gleich im Gespräch abklären kann, wie Ambassador-Rabatt, Kabinenauswahl, evtl. Sonderangebote, usw.

  • Der Ambassador-Rabatt wird online im Prinzip richtig verwaltet, aber manchmal dann doch nicht, d.h. er wird trotz eingegebener Mitgliedsnummer ignoriert. Da scheint wohl ab und zu etwas mit den Cookies nicht richtig zu klappen. Man muss dann die Buchung zuklappen und den Browser am besten schließen und neu öffnen, dann geht es meistens wieder. Aber sicher ist eine telefonische Buchung die beste Lösung. Ich hatte davon bisher Abstand genommen, weil ich befürchtete, dass man mich dann zur deutschen Buchung umleiten will...

  • Bei Havila gibt es eine kostenlose Hotline (0800-72-43122). Man landet in Fosnavag bei deutschsprachigen Mitarbeitern.

    Ich wurde bisher immer sehr freundlich und ausführlich beraten und konnte alles telefonisch regeln. Nur um die Regelung der Essenszeiten muss man sich selbst kümmern und die Rezeption des Schiffes anschreiben.


    Viele Grüße

    omlia :o-smile


    Reiseberichte im Profil

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!