Schiffsrookie mit betagter Mama

  • Es gibt ja problemlos Kabinen mit Einzelbetten, interessant ist aber Umständen das immer wieder auftauchende Sonderangebot bei Havila : Doppelkabine für Einzelreisende zum halben Preis ab 100 Tage vor Abfahrt.

    Weiterhin viel Spaß beim Planen. Bergen - Kirkenes - Trondheim sind wir letztes Mal gefahren und zurückgeflogen von dort über Oslo, geht sehr gut, schöner kleiner Flughafen. In Oslo haben wir den Mobilitätsservice am Flughafen benutzt, sehr hilfreich , wegen der langen Wege.

  • SenorRossi

    Jetzt muß ich doch nochmal meinen Senf dazu geben. Als ich las, daß ihr nur die " halbe Strecke" nämlich nur nordgehend fahren wollt, dachte ich sofort " Schade ", da fehlt doch etwas. Da wir immer nur B-K-B gefahren sind, inzwischen 6x, hatte ich keinen Preisvergkleich zur halben Strecke zur Verfügung. Dazu haben sich jetz andere Fories, zum Glück, geäußert. Auch ich würde lieber an einer Kabine sparen, aber die ganze Strecke nord- und südgehend machen. Bei unserer ersten HR-Buchung sagte man mir schon im Reisebüro: Investieren Sie nicht zu viel in die Kabine, die benutzen sie nur zum Schlafen und Umkleiden. Und wie Recht hatte die Dame. Zurück bis Trondheim oder Bergen und dann nach Oslo fliegen wäre für uns, jetzt altersbedingt, die beste Wahl. Haben wir auch schon gemacht. Gerade südgehend erlebt man die zauberhaftesten Strecken bei Tage. Ich will sie nicht alle aufzählen nur eine, die am Morgen in Harstad beginnt und in den Lofoten endet. Überlegt euch das wirklich gut! Vielleicht wird diese Hurtigruten-Reise für euch ja ein einmaliges Erlebnis und dann wäre es erst richtig vollständig mit Nord-und Südreise !!!

    Wie Saedis haben wir in Oslo auch den Mobilitätsservice genutzt. Beim Einsteigen bzw. beim Einschecken anmelden. Dann steht jemand mit Rollstuhl in Oslo direkt an der Fliegertür.


    Viel Spaß beim Weiterplanen.


    Liebe Grüße von Trollebo :o-smile

  • Ja, auch ich schließe mich hier den letzten Schreibern an 👍


    Für mich und auch sehr viele andere sind die Tage 9 und 10 die allerschönsten. Da sind die kompletten Vesterålen, Lofoten und die Helgelandküste drin 😍.

    Und wenn dann noch das Wetter stimmt, ist der Rest der Reise wettertechnisch gesehen komplett egal.


    So ging's uns jedenfalls auf unserer 2017er Unfallreise 😉

    Liebe Grüße
    little.point Claudia


    :ilhr:


    Meine Reiseberichte: siehe Profil

  • Hallo ihr Lieben,


    ich wollte mal kurz eine Wasserstandsmeldung durchgeben :) Wir sind mittlerweile in Kontakt mit zwei sehr kompetenten Reisebüros. An der von uns angedachten Route wird sich das eine oder andere ändern (müssen) - Details werde ich gerne posten, wenn die Ausarbeitung weiter fixiert ist.


    Bedanke mich nochmals ganz herzlich für die vielen Tipps, Empfehlungen und Infos!


    Soweit mal... Fortsetzung folgt :)


    Ciao

    Senor Rossi

  • Kommt mir alles merkwürdig vor. 2020 habe ich im Februar für den Flybussen ab Clarion Hotel (= Endhaltestelle am Hafen) 180 NOK zum Flughafen bezahlt (direkt bei der Fahrerin, könnte per elektronischer Vorabbuchung auch etwas günstiger sein) :o-confused

    Grüße
    Uwe


    I need vitamin sea!

  • Es gibt zwar einen preislich günstigeren Flughafenbus ab Trondheim Stadt , aber wir haben in Trondheim vom Hafen zum Thon-Hotel wie am nächsten Tag zum Flughafen das Taxi bevorzugt. Die Preise sind tatsächlich so günstig wie angegeben, der Fahrer hilft mit dem Gepäck und hat es am Flughafen sogar für uns bis in die Abfahrtshalle gerollert. Wenn man nicht mehr so jugendfrisch ist, auf jeden Fall empfehlenswert. Erstaunlicherweise sind Taxifahrten in Norwegen erstaunlich günstig.Oft gibt es wohl auch staatliche Vorgaben.

  • Sodele... wir biegen auf die Zielgerade ein.... Wir haben das ganze auf 2, 3 Routen eingedampft.


    Folgende Frage hätte ich noch an die Erfahrenen - bezüglich Bahnfahrt. Eine Version würde mit der Dovrebanen von Trondheim nach Oslo gehen. Die andere Variante wäre die Bergenbahn von Bergen nach Oslo.


    Welche der beiden Strecken ist angenehmer zu bereisen und vor allem welche ist schöner? Von der Reisezeit her dürfte es sich nichts schenken, ich glaube die Bergenbahn ist eine Stunde kürzer unterwegs...


    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, mit oder ohne Karneval :)


    Ciao

    SenorRossi

  • Die Dovrebahn ist bis auf Weiteres nicht durchgängig befahrbar, d.h. es gibt zwischendrin Schienenersatzverkehr.

    Daher würde ich auf jeden Fall die Bergenbahn vorziehen - und ganz nebenbei halte ich sie persönlich auch für spektakulärer.


    Und die zusätzliche Nacht in Bergen entschleunigt auch das Ankommen :o-smile


    Viele Grüße

    Noschwefi

    Chor: Wir sind alle Individualisten :o-smile
    Einzelstimme: Ich nicht :o-tongue


    Reiseberichte siehe Profil :lofoten2:



  • Eigentlich nehmen sich die beiden Bahnstrecken nicht viel, allerdings ist (wie schon von noschwefi gesagt) die Dovrebahn aktuell bei Ringebu unterbrochen, da der Sturm Hans die Randklev-Brücke weggerissen hat. Die Reparatur wird wohl bis in den Mai 24 dauern, daher kann man diese Fahrt bei späterer Reiseplanung durchaus auch empfehlen.


    Bilder von den Strecken findest du im Wiki unter An- und Abreise.

    Gruß Jobo,


    Ich war noch nicht überall, aber es steht auf meiner Liste.
    - Susan Sontag -


    (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)


    event.png

  • SenorRossi

    Wir mußten im Mai 2023 auch auf die-uns bereits bekannte- Dovrebahn verzichten wegen Baumaßnahmen und sind mit Hurtigruten zurück bis Bergen gefahren und von dort erstmalig Richtung Oslo mit der Bergenbahn. Diese Richtung fand ich auch sehr interssant. Aber ich würde die Bergenbahn vorziehen genau wie Noschwefi schreibt. Wir sind mit beiden Bahnen mehrfach gefahren zu unterschiedlichen Jahreszeiten.


    Liebe Grüße von Trollebo :o-smile

  • Arctica, das finde ich auch, vor allem die Fahrt durch den Steinsund mit seinen märchenhaften Steinformationen zwischen Troll-Land und asiatischer Schönheit.

    Auf der anderen Seite hat das Ein- und/oder Aussteigen in Trondheim den Vorteil, dass man dem unangenehmsten Teil der Reise in Bergen entgeht: Einchecken im Terminal mit Kreuzfahrtfeeling, oft mit Warteschlange, Sicherheitseinweisung, längeres Warten auf Gepäcktransport zur Kabine... Zum Schluss der Reise muss man seine Kabine schon lange vor Ankunft verlassen und sich mit zum Teil schweren Handgepäck ein Plätzchen an Bord suchen.

    Das alles fällt in Trondheim fort.


    Viele Grüße

    omlia :o-smile


    Reiseberichte im Profil

  • Das stimmt. Aussteigen in Trondheim war bequem das Taxi zum Hotel günstig, denn wir wollten uns Trondheim noch intensiver anschauen. Es gibt auch viele Flüge vom kleinen Flughafen nach Oslo. Auf der anderen Seite ist die Strecke mit dem Postschiff nach Bergen ebenfalls sehr attraktiv, so machen wir es auf der nächsten Reise. Kommt vielleicht auch ein bisschen darauf an, ob man sich Bergen selbst vor oder nach der Reise ansehen will, vielleicht dann direkt zurück nach Deutschland oder erst noch mal nach Oslo per Bahn oder Flug - so viele spannende Möglichkeiten auch zur Diskussion in der Familie...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!