Vom Frühling in den Winter und zurück, Havila Pollux, 08.-20.03.2024

  • die Nebenarme des Fjordes sind noch eisbedeckt.

    eher schon, denn bei der ersten Runde war weit und breit kein Eis zu sehen.


    Bei deinem "Ausrutscher" hattest du wirklich großes Glück! :o-thumbsub

    Dass du den Spark nicht benutzt hast, kann ich gut verstehen, weil man meistens Kinder und ältere Menschen damit sieht, und du gehörst ja zu keiner der Gruppen und bist ein routinierter Läufer. Aber warte nur ab: Die Zeit wird kommen! :o-wink


    Viele Grüße

    omlia :o-smile


    Reiseberichte im Profil

  • Tag 7, 14.03.2024



    … oder zumindest nach den ersten Rutschern meine Spikes aus der Kabine geholt. Dann hätte ich mir einen schmerzhaften Ausrutscher ersparen können. Zum Glück (für meine Kamera) falle ich auf die Hüfte der linken Seite. Vorsichtig schliddere ich dann zurück zum Schiff. Zum Glück nichts gebrochen!

    Da hast Du aber wirklich Glück gehabt. Voller Vorfreude verfolge ich Deinen Bericht - muss aber leider bis März 2025 auf die reale Fahrt warten. :)

  • Baldur - autsch, das tut schon beim Lesen weh.....

    Toll, was man bei dir alles an Neuem erfährt! Dass es 2 LNG- Tankwagen sind, wusste ich bisher nicht und auch anderswo zeigst du immer wieder DInge, die ich entweder bisher gar nicht gesehen habe oder wo ich einfach dran vorbeigelaufen bin.

    Viele Grüsse, Albatross
    Reiseberichte im Profil

  • Albatross , schön, wenn ich Neues zeigen und neue Infos beitragen kann.. Die Info zum LNG hatte sich nur zufällig ergeben, da ich gerade dort stand, wo die zwei vom hissen der Warnfahne vom Deck 10 runterkletterten und mir dann netterweise die Infos gegeben haben. Das es zwei LKW sind, sieht man ja meist nicht, wenn man einen Ausflug oder Stadtrundgang macht.

  • Das mit den zwei Tankwagen hatten wir gesehen, weil wir wegen der vereisten Wege in Kirkenes unser Schiff nicht verlassen haben, auch, dass der Tankvorgang sehr lange dauert!

    Ob es wohl unterwegs noch Möglichkeiten zum Auftanken gibt, wenn das Schiff Kirkenes nicht anfahren kann? Kommt ja schon mal vor...


    Vielen Dank Baldur vor allem auch für die aussagekräftigen Fotos dieser Reise !

  • Nach den Informationen an Bord müsste es eigentlich reichen, wenn nicht die ganze Strecke gefahren wird. Die Frage ist ja auch woher die LKWs eigentlich kommen. Vielleicht kann ich das ja bei der nächsten Tour in Erfahrung bringen.

  • Ob es wohl unterwegs noch Möglichkeiten zum Auftanken gibt

    Ich hab das mal in Brønnøysund erlebt. Da reicht die Liegzeit zum Auftanken, zumindest teilweise.



    Die Frage ist ja auch woher die LKWs eigentlich kommen.

    Die kommen aus Hammerfest. Als Melkøya wegen des Brandes nicht in Betrieb war, kamen sie den weiten Weg aus der Nähe von Trondheim, hat mir damals in Krikenes jemand erzählt. Das war im Winter ein abenteuerliches Unterfangen.


    Warum das Flüssiggas nicht wie in Bergen per Schiff kommt, verstehe ich nicht. Das geht außerdem viel schneller, und da kämen verschiedene Häfen in Frage.


    Vieel Grüße

    omlia :o-smile


    Reiseberichte im Profil

  • Tag 8, 15.03.2024

    Honningsvåg am Morgen:



    Schiffbegegnung mit der MS NORDKAPP in Havøysund:



    Ab jetzt geht es wirklich nach Süden. Auf dem Weg nach Hammerfest:



    Langsam reißt die Wolkendecke etwas auf und die Sonne kommt durch. So haben wir schöne Ausblicke auf dem Weg nach Øksfjord.



    Leider bleibt das Wetter nicht so schön und so gibt es auch diesmal auf der Nordlichtautobahn kein grünes Leuchten. Auch die Testfotos nach dem mal wieder sehr schönen Mitternachtskonzert zeigen keine Anzeichen von Grün und so kann ich wieder zum Matratzenhochdienst.


  • Tag 9, 16.03.2024

    Das Wetter heute ist sehr unterschiedlich. Schnee-/Graupelschauer, Nebel, Sonnenschein. Alles dabei.


    In der Risøyrenna:



    In Risøyhamn gehe ich kurz von Bord und besuche den Königsstein. Neben den Paletten mit Blumenerde gibt es auch welche mit Spänen für Pferde und Geflügel.



    Auch auf dem Weg nach Sortland erleben wir wieder „alle Wetter“.



    Trotzdem begrüßen wir die Busausflügler auf der Brücke.


    In Sortland sehe ich zum ersten Mal den Turm der alten Kirche aus dem 14. Jh., der abgerissen wurde, als man die neue Kirche bauen wollte. Er steht am Eingang zum Gedenkhain auf dem alten Kirchhof und ist einer der ältesten bewahrten Kirchtürme in Norwegen. Die Glocke trägt eine Inschrift von 1474.



    Und weiter geht es nach Stokmarknes. Das Wetter stabilisiert sich und die Sonne kommt durch.



    Fortsetzung folgt...

  • Fortsetzung Tag 9

    In Stokmarknes ist genug Zeit für eine Runde bis zur Brücke und zurück. Auch ein Abstecher ins Foyer des Hurtigrutenmuseums ist noch drin.



    Das Ratespiel startet wieder: Wo geht es jetzt in den Raftsund?



    Während alle noch den kleinen roten Leuchtturm fotografieren, fallen mir die zwei dunklen „Huckel“ auf der Insel auf. Sind das etwa … ja, es sind zwei Seeadler!



    Wie die etwas längere (angekündigte!) Liegezeit in Stokmarknes schon ahnen ließ, gibt es keinen Abstecher zur Mündung des Trollfjords und so bleibt nur der Blick durch den Svartsund (der ja seit Neuestem auch von den großen Schiffen von Hurtigruten und Havila durchfahren wird) in den Trollfjord hinein.



    Auf dem Weg nach Svolvær gibt es noch schöne Lichtstimmungen.



    In Svolvær bleibe ich an Bord. Nach Stamsund halten wir wieder Ausschau nach Nordlichtern und können ein paar kleine Streifen einfangen. Nachdem diese aber nicht stärker werden, sondern verschwinden, lasse ich mich vom ruhigen Vestfjord in den Schlaf wiegen.


  • Baldur, kaum zu glauben, was wir an einem Tag alles erlebt haben!


    Mein Lieblingsbild ist die Nr.24. EIne tolle Perspektive, aus der du Alt und Neu eingefangen hast! :o-thumbsub

    Und die beiden winzigen Gestalten vor dem Schneewittchensarg zeigen sehr eindrucksvoll die Größenverhältnisse.


    Deinen Adleraugen entgeht einfach keiner, und dann gleich ein Paar! Ich habe sie glatt für "Huckel" gehalten!

    Erstaunlicherweise sind die weiblichen Adler anders als bei vielen anderen Arten erheblich größer als ihre Partner.

    (Sie wiegen bis zu 6,9 kg, die Männchen bis zu 5,4 kg.)


    Viele Grüße

    omlia :o-smile


    Reiseberichte im Profil

  • Tag 10, 17.03.2024

    Der neue Tag startet für mich bei der Einfahrt nach Ørnes.



    Da das Wetter schön ist, macht der Kapitän den Abstecher nach Selsøyvik.



    Das Badezimmer-Kunstwerk steht immer noch auf der Schäre.



    Robben? Nee, Schafe, die in der Morgensonne sich ausruhen.



    Den Polarkreis passieren wir trotz des Abstechers in der inneren Passage.



    An den Stahltanks vor Nesna nagt der Zahn der Zeit.



    Schnell geht es von Nesna wieder weiter nach Sandnessjøen.



    Fortsetzung folgt ...

  • Fortsetzung Tag 10

    In Sandnessjøen muss ich trotz der kurzen Liegezeit zu einem schnellen Stadtrundgang von Bord.



    Auf der Weiterfahrt sehen wir die Sieben Schwestern in aller Pracht. An Alsterhaug und der Erinnerungsstätte für die Toten der MS Rigel entlang geht die schöne Fahrt weiter nach Brønnøysund.



    In Brønnøysund ist wieder die Altstadt mein Ziel. Diesmal gehe ich an der alten Feuerwache vorbei und besuche auf dem Rückweg den kleinen Tassen. Bei der Ausfahrt noch ein schnelles „Selfie“ in den Klettersegeln des Lille Brønnøya Folkeparks.



    Nun geht es noch mit einer Extrarunde am Torghatten vorbei in den Abend.


  • Tag 11, 18.03.2024

    Es erwartet uns wieder ein toller Tag. Da wir schon beim ersten Mal schönes Wetter hatten, spare ich mir diesmal den zusätzlichen Spaziergang und bleibe an Bord. Pünktlich geht es weiter und wir gleiten im Sonnenschein durch den Trondheimfjord und dann weiter nach Kristiansund.



    Wir fahren durch den südlichen Zugang (Markussund) in den Hafen von Kristiansund. Dadurch haben wir nochmal einen anderen Blick auch auf die Kirche auf Kirklandet und den Aussichtsturm.



    Das neue Hochschulgebäude nimmt mit seiner bunten Fassade weiter Form an. Inzwischen scheint das Gebäude geschlossen, sodass auch der Innenausbau vorangeht.



    ==== Fortsetzung folgt ====

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!