MS VESTERÅLEN - Bilder und Videos

  • Jetzt sitz ich wieder da und heul... vielen Dank für das Video, wenigstens das anstatt echt auf Tour...aber so traurig wie sie da so fast ohne Menschen ihre Bahn zieht...sie hätte bestimmt gerne viele glückliche Passagiere dabei.....

  • Ich habe noch etwas gefunden aus Vor-Corona-Zeiten (in diesem Fall Ende Mai 2019) - wie lange ist das bloß her :wacko: :?:


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Nicht allzulange - da sich die VESTERÅLEN und die NORDLYS unterwegs begegnen - statt in/bei Rørvik und Harstad - fand diese Begegnung nach November 2018 statt - nachdem die VESTERÅLEN ihren Platz mit der LOFOTEN getauscht hat. :hmm:
    Wobei sich selbst das inzwischen so anfühlt, als wäre es eine Ewigkeit her ... :wacko:

  • Heute möchte ich gerne ein paar Bilder von der VESTERÅLEN beisteuern:


    In Ålesund


    Das unverwechselbare Heck:


    Gangway:


    Vorschiff:


    In Bodø:


    In Svolvær vom RIB-Boot aus:


    In Tromsø, vom Storsteinen aus:


    In Vardø:


    In Brønnøysund:


    Und zu guter Letzt (am 6.9.21) sind sie ihr 'aufs Dach gestiegen', nach der Reise in Bergen.


    Beim Bildervergleich habe ich später bemerkt, daß da die dicken Scheinwerfer fehlen. Nun sind sie wieder drauf (gesehen auf der Webcam von Vadsø).
    Jetzt war mir auch klar, warum sie im Dunkeln den Trollfjord nicht ausleuchten konnte.
    Obwohl so ganz finster hatte das auch seinen Reiz, man konnte den Eingang nur erahnen. Es war nur schade für die, die nicht wussten, was sie da sehen sollten.



  • Zum letzten Bild des vorherigen Posts:
    Der Übersichtsplan enthielt die Buchstabenkennung für die Decks, im Mündlichen und auf den Info-Zetteln wurden aber die Zahlen benutzt.


    Mein Bildervorrat ist noch nicht erschöpft, hier einige weitere Bilder aus dem Inneren:


    A-Dekk (Deck 1):



    Diese Pläne wie auf den anderen Schiffen haben es auch auf die VESTERÅLEN geschafft. Hier beisst sich das Design nicht so mit dem anderen wie auf der NORDLYS, weil nichts mit Holzoptik in der Nähe war.


    B-Dekk (Deck 2):

    Die Muckibude war wegen Corona leider geschlossen.


    C-Dekk (Deck 3):
    Eingangsbereich Gangway und Rezeption (der junge Mann wurde befragt und war mit dem Foto einverstanden):



    Eine zweite Gepäckablage im hinteren Bereich vom C-Dekk



    Direkt gegenüber meiner Kabinentür gab es zwar keine Minibar, aber eine Mini-Bibliothek.



    Übergang zum Heckbereich



    Waschraum




    Gangway-'Luke'



    Der Fussboden im Aufzug

  • D-Dekk (Deck 4):



    Speisesaal



    Kiosk



    Im Übergang zum Heckbereich war es deutlich kühler als anderenorts. Wie es da im Winter wohl ist ?




    Behinderten-WC



    Vesterål-Stuen


    E-Dekk (Deck 5):



    Außenbereiche:
    Auf dem E-Dekk liegen überall die grauen Matten aus, kein Holz mehr. Das gibt es nur noch ganz vorne auf dem 'Balkon'.



    Während der gesamten Fahrt waren ein paar von der Mannschaft mit Pinsel und gelber Farbe unterwegs und haben die Ecken angemalt, die in die Laufwege ragen. Schließlich soll sich ja niemand Beulen holen - die wären nicht so schöne Erinnerungen. Am letzten Abend hatten sie fast alle Treppen auf den Außendecks mit Flatterband abgesperrt und Malerkrepp geklebt.


  • Das ist jetzt der letzte Schwung Bilder:


    VESTERÅLEN blindenfreundlich. Auch daran wurde ganz fleißig gearbeitet mit Kleber und Schablone.




    Die Decknummer auf dem Handlauf, wer Bahn fährt, kennt es.



    Neue Antirutschstreifen für die Treppenstufen


    Vorher -nachher und was da so zum Vorschein kommt:



    Kabinen:


    Meine vorübergehende 'Heimat':
    Nr. 334:


    Kabine auf dem A-Dekk backbord (also links):


    Kabine 335:


    Innenkabine 404


    Zwei der Rettungsboote:

  • Dieses Video habe ich auf der Suche nach einem anderen Filmchen gefunden.


    Es gibt ja ein PC-Spiel namens 'Virtual Sailor', und dieser Mann hat ein schönes Modell der VESTERÅLEN erstellt :love: , ist dann damit von Sortland nach Storkmanes gefahren.


    Es ist sein Privates, hat er in einer Antwort geschrieben. Aber es ist schön, daß er es uns 'Zuschauern' zeigt :thumbup:


    Und schaut mal genau hin, im Hafen von Stokmarknes :search:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Malerarbeiten: die VDS-Farben sind zurück

    über der Gangway und an den Schornsteinen


    Das Schiff lag in Vardø sehr tief, eine gute Gelegenheit mal einen Blick dort hineinzuwerfen:


    Achtern:


    Café


    Der 'SPISESAL' im neuen Look…


    …genauso wie der Salon ganz vorne, die dunkelgrünen Sofas sind weg, nun alles grau in verschiedenen Schattierungen. Das ist wohl Geschmacksache, gerade die dunklen Wände um die Fenster. Den Teppich und die Holzwand finde ich aber schöner als früher.

    Hurtigruten hat scheinbar Mengenrabatt auf graue Farbe, ob auf den Aussendecks oder im Innenbereich ;) :D oder hat die Marine zuviel davon? :hmm:



    Hinter den hübsch zugeklebten Fenstern ist jetzt die 'Muckibude' für die Passagiere. Die andere auf dem B-Dekk ist jetzt für die Besatzung.


    Die Kinderspielecke:


    Der Tisch, auf dem Computer zum Surfen standen, ist weg. Inzwischen hat ja jeder einen 'Taschencomputer' auch Smartphone genannt.


    Verlassene Räumlichkeiten

  • Neue Info's für uns von einem ehemaligen Schwesterschiff MS Gann.

    Wir waren 28.09.2023 mit der Gastkarte auf der Vesteralen in Tromsø und haben gleich in diese Nostalgie verliebt.

    Da wir viel im Livestream von den Hurtigroutenhäfen sind, ergab es sich, das wir in Bodø ein ähnliches Schiff von der äußeren Erscheinung gesehen haben. Mittels Recherche konnten wir die MS Gaan ermitteln, welches mal ein Schwesterschiff von der MS Vesteralen war. Vesselfinder half uns bei der Recherche. Sie ist vergangene Woche nordwärts und diese Woche südwärts, Ankunft 13.02.2024 Alesund, unterwegs. Die MS Gann habe wir vom Bildschirm aufgenommen. Können es aus Datenschutzgründen nicht veröffentlichen.


    Grüße aus Sachsen

    knappe

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!